Reiseziele / Italien / Norditalien / Oberitalienische Seen

Oberitalienische Seen Tourismus

Die Italienische Seen (Insubrische Seen) Ortasee, Lago Maggiore, Luganersee, Comer See, Iseosee und Gardasee entstanden durch eiszeitlicher Gletscher am Südrand der Italienischen Alpen und liegen in den italienischen Regionen Piemont, Lombardei und Venetien in Oberitalien, bzw. dem schweizerischen Tessin. Die Seen bieten mildes Klima, malerische Orte und Paläste, italienische Lebensart und allerhand kulinarische Genüsse. Anreise: Von Norden her schnell zu erreichen über den Brenner oder Gotthard Tunnel. Flughäfen in Mailand, Bergamo und Verona.



Urlaub und Ferien an den Oberitalienischen Seen

Comer See (12)
Ferienhäuser am Comer See
Gardasee (16)
Malcesine, Ferienhäuser am Gardasee
Lago Maggiore (9)
(Italienischer Teil)
Luganer See (Italien) (2)
Lago di Lugono - italienische Seite
Reiseziele / Italien / Norditalien / Oberitalienische Seen